„Er will den Empfänger aktivieren“ – Gespräch mit Thomas Küpper über Benjamins Rundfunkarbeiten

Walter Benjamin gilt heute als einer der bedeutendsten Literaturkritiker und Philosophen des 20. Jahrhunderts. Seinerzeit versuchte Benjamin, das noch junge Medium Radio als Sprachrohr zu benutzen, um philosophische Gedanken zu verbreiten. Und mehr noch, er wollte nicht nur seine Überlegungen vielen Ohren mitteilen: Durch die Art und Weise wie er seine Sendungen gestaltete, versuchte er die Hörenden dazu anzustiften, selbst zu denken, selbst zu Philosophen zu werden.
2017 erschien im Suhrkamp-Verlag ein Band zu Walter Benjamins Rundfunkarbeiten, das Thomas Küpper, gemeinsam mit Anja Nowak, herausgab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s